Staatstheater Meiningen
Menü Tickets

Deniz Yetim

Deniz Yetim begann ihre musikalische Ausbildung am Klavier und im Kinderchor Izmir, studierte am Anatolia State Conservatory und am Salzburger Mozarteum. Sie besuchte Meisterkurse u. a. bei Edda Moser und Tom Krause.
Bis 2019 war sie an der Staatsoper Istanbul und bis 2021 am Theater Regensburg. Gastverträge führten sie zur Opéra en Plein Air Paris, Opéra de Toulon, den Staatsopern in Bakü, Antalya, Mazedonien und Kasachstan sowie dem Immling Festival. Zu ihrem Repertoire zählen u. a. Desdemona („Ortello“), Aida, Elvira („Ernani“), Mrs. Ford („Falstaff“), Santuzza („Cavalleria Rusticana“), Tosca, Giulietta („Les Contes d’Hoffmann“) und Leonora in Reinveres „Minona“. In Operngalas sang sie Rollen wie Leonora („Il Trovatore“), Elsa („Lohengrin“), Elisabetta („Don Carlos“), Manon Lescaut u.v.w. an der Tonhalle Zürich, der Albert Long Hall, bei der Marcello Giordani Foundation in New York und an weiteren renommierten Häusern. Konzertverpflichtungen inkludierten Werke von Massenet, Verdis Requiem, Wagners Wesendoncklieder sowie Mahlers 4. Sinfonie. Zahlreiche Wettbewerbserfolge sind u. a. Preise beim Francisco Viñas Barcelona-, dem Viva Kalista-, dem Ottavio Zino- oder dem Belvedere Wettbewerb. Zudem war sie Finalisten bei der Marcello Giordani- und der Montserrat Caballe Competition.

Seit 2021/22 ist Deniz Yetim am Staatstheater Meiningen und in dieser Spielzeit als Mimì („La Bohème“), Charlotte („Santa Chiara“), Elsa („Lohngrin“) und erste Dame („Die Zauberflöte“) zu sehen.

In dieser Spielzeit

Mimi

Oper in vier Bildern von Giacomo Puccini

Charlotte

Romantische Oper in drei Aufzügen von Herzog Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha