Staatstheater Meiningen
Menü Tickets

Petra Mollérus

Petra Mollérus wurde 1965 in Meersburg am Bodensee geboren. Nach dem Studium der Theaterwissenschaften und Kunstgeschichte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen- Nürnberg und einer Assistenzzeit bei dem Bühnenbildner Domi Hahn wurde sie 1991 für 3 Jahre ans Theater Lüneburg engagiert. 1995 folgte ein Engagement als Ausstattungsleiterin am Landestheater Coburg und dort mit dem Bühnenbildentwurf für „Cabaret“ auch die erste gemeinsame Produktion mit Kay Metzger als Regisseur. 

Nach weiteren 2 Jahren Engagement am Landestheater Schwaben Memmingen wurde sie von Kay Metzger in seiner ersten Intendanz für 6 Jahre als Ausstattungsleiterin am Nordharzer Städtebundtheater Halberstadt/Quedlinburg verpflichtet. Dort entstanden viele Gesamtausstattungen unter der Regie von Metzger, wie z.B. das Musical „Hair“, die Oper „Tod in Venedig“ von Britten, aber auch „Tannhäuser“ und „Lohengrin“ von Wagner. Gastverpflichtungen als Kostüm- und Bühnenbildnerin für Ballett, Schauspiel und Oper führten sie zudem an die Städtischen Bühnen Chemnitz, das Stadttheater Bremerhaven, das Staatstheater Nürnberg, das Theater Hagen, Theater Regensburg und Stadttheater Pforzheim.

Mit Kay Metzger wechselte sie 2005 für weitere 13 Jahre als Ausstattungsleiterin an das Landestheater Detmold und übernahm dort unter seiner Regie u.a. die Gesamtausstattung von Wagners „Ring des Nibelungen“, „Tristan und Isolde“, „Parsifal“, „Die Meistersinger von Nürnberg“ und „Der fliegende Holländer“. Zusammen mit Kay Metzger wurde sie mit der Produktion „Written on Skin“ von George Benjamin an die Königliche Oper Stockholm eingeladen.

Seit 2018 ist Petra Mollérus Ausstattungsleiterin am Theater Ulm.

In dieser Spielzeit

2021|22 Der fliegende Holländer: Shin Taniguchi (Holländer) und Tomasz Wija (Daland), Chor und Extrachor des Staatstheaters Meiningen.
Bühne & Kostüme

Romantische Oper in drei Aufzügen von Richard Wagner