Staatstheater Meiningen
Menü Tickets

Renatus Scheibe

Renatus Scheibe, geboren und aufgewachsen im südbadischen Kenzingen, absolvierte nach dem Abitur die Schauspielausbildung am Mozarteum in Salzburg und an der Schauspielschule Bochum, wo er 1989 am Schauspielhaus sein erstes Engagement antrat. Es folgten Engagements an der Württembergischen Landesbühne Esslingen und am Staatstheater Braunschweig, bis ihn 1997 Ansgar Haag für das Ulmer Theater verpflichten konnte. Zur Spielzeit 2006/2007 wechselte er mit der Intendanz Ansgar Haags nach Meiningen. Am Staatstheater Meiningen war und ist er sowohl in Schauspiel- als auch Musiktheaterproduktionen zu sehen. So spielte er u.a. Jago in „Othello“, Gottschalk in „Das Käthchen von Heilbronn“, Bernardo in „West Side Story“, den Vater in „Shockheaded Peter“, Leopold im „Weißen Rössl“, Jake in „Blues Brothers“, König Peter in „Leonce und Lena“. Immer wieder tritt Renatus Scheibe mit Eigenproduktionen auf, so z.B. mit dem komödiantischen Programm „Die Pille ist an allem Schuld“, zudem arbeitet er als Sprecher für Hörfunk, Hörspiel, Werbung, Multimedia-Produktionen und für Industrie und Wirtschaft.

Galerie

In dieser Spielzeit

Biedermann und die Brandstifter: Yannick Fischer (Gottlieb Biedermann) und Michael Jeske (Schmitz, ein Ringer)
Videodesign / Chorführer

Ein Lehrstück ohne Lehre von Max Frisch

2021|2022 Julius Caesar / Die Politiker: Renatus Scheibe (Decius), Stefan Willi Wang (Cassius), Lukas Umlauft (Brutus), Jan Wenglarz (Flavius/Cinna), Leo Goldberg (Casca)
Decius

von William Shakespeare / Wolfram Lotz