Staatstheater Meiningen
Menü Tickets

7. Foyerkonzert


An neun Sonntagen laden wir Sie ein, in intimer Atmosphäre sowohl instrumentale als auch vokale Werke zu erleben. Jedes Programm ist einem speziellenThema gewidmet, das Sie den Informationen im jeweiligen Monatsspielplan entnehmen können.

Dieser Vormittag vereint Gesang und Instrumentalmusik: Werke von Martinů und Janáček prägen dieses Konzert. Mährische und slowakische Volkspoesie erklingen in Martinůs Liedern. Tobias Glagau interpretiert „Neue slowakische Lieder“, „Lieder auf einer Seite“ und „Lieder auf zwei Seiten“. Anschließend erklingt das Janáčeks Concertino für Klavier und Kammerensemble, eine Suite, welche auch den Titel „Natur“ tragen könnte in Anlehnung an sein „Schlaues Füchslein“ oder zur Oper „Katja Kabanowa“. Autobiografi sche Tiererlebnisse lassen einen Igel ebenso erklingen wie Eichhörnchen, Eulen und andere Nachtvögel. Ein musikalisches Kleinod für Klavier, 2 Violinen, Viola, Klarinette, Horn und Fagott.

Besetzung

(21.04.2024, 11:15)

Gesang: Tobias Glagau

Klavier: Virginia Breitenstein Krejčík/Maren Donner

Violine: Vincent Hamann/Anna-Maria Kotani

Viola: Gideon Wieck

Klarinette: Christina Julia Dreiner

Fagott: Johannes Gassner

Horn: Wolfgang Mischi

Galerie