Staatstheater Meiningen
Menü Tickets

Achim Freyer

Der Theatermacher, Maler, Sammler und Stifter Achim Freyer, geboren 1934 in Berlin, studierte Malerei, bevor er Meisterschüler von Bertolt Brecht am Berliner Ensemble wurde und als Bühnen- und Kostümbildner arbeitete. 1972 übersiedelte er nach West-Berlin und begann hier bald auch mit eigenen Arbeiten als Regisseur. Freyer inszenierte und inszeniert an führenden Theatern weltweit – von Monteverdi bis Glass ­ – und erhielt für sein Bühnenschaffen zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Als bildender Künstler war er zweifacher documenta-Teilnehmer und ist auf vielen nationalen und internationalen Ausstellungen vertreten. Von 1976 bis 2002 war Freyer ordentlicher Professor an der Universität der Künste Berlin. 1988 gründete er das Freyer Ensemble. 2012 wurde in seiner Berliner Villa das Kunsthaus der ACHIM FREYER STIFTUNG eröffnet.

Mozarts „Zauberflöte“ hat Achim Freyer seit 1982 weltweit in verschiedenen Versionen auf die Bühne gebracht. In Meiningen wird Hendrik Müller (Regie: „Santa Chiara“) die erfolgreiche Interpretation der Schwetzinger Festspiele (2002) und der Semperoper Dresden (2006) neu beleben.

In dieser Spielzeit

Spielzeit 2021|2022 Die Zauberflöte
Regie, Bühne und Kostüme

Oper in zwei Aufzügen von Wolfgang Amadeus Mozart

In der nächsten Spielzeit

Spielzeit 2021|2022 Die Zauberflöte
Regie, Bühne und Kostüme

Oper in zwei Aufzügen von Wolfgang Amadeus Mozart