Staatstheater Meiningen
Menü Tickets

Carmen Kirschner

Carmen Kirschner studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Wien und Darstellende Kunst an der Kunstuniversität Graz. Nach einigen eigenständigen Produktionen u.a. im WUK Wien, Dschungel Wien, Jungen Volkstheater Wien, am Theater Chemnitz mit ihrer Arbeit „Schiller-Porno“ und zuletzt als Julia mit „Romeo Julia Sein“ beim LaStrada Festival Graz, folgte im Juni 2021 die Aufführung ihrer künstlerischen Diplomarbeit „Dippel“ als Höhepunkt und Abschluss ihres Schauspielstudiums, für das sie bereits mit dem Begabtenstipendium der Stadt Graz ausgezeichnet wurde. Gast-Engagements führten sie ans Schauspielhaus Graz, sowie zu den Salzburger Festspielen. Im Herbst 2020 gab sie als Sophie Scholl ihr Solostück-Debüt. Ab der Spielzeit 2021/22 ist Carmen Kirschner festes Ensemblemitglied am Staatstheater Meiningen.

Galerie

In dieser Spielzeit

2021|2022 1000 Serpentinen Angst: Larissa Aimée Breidbach, Marcus Chiwaeze
mit

nach dem Roman von Olivia Wenzel

Glory

von Tennessee Williams

2021|2022 Prospektschau
Cosima Wagner

Ein multimediales Bühnenprojekt des Staatstheaters Meiningen in Kooperation mit dem Theatermuseum „Zauberwelt der Kulisse“ Meiningen

2021|2022 The Sound of Music: Karolin Konert (Maria) und Kinderdarsteller
Liesl

Musik von Richard Rodgers
Songtexte von Oscar Hammerstein II
Buch von Howard Lindsay und Russel Crouse

mit

Auftragsstück von Björn SC Deigner