Staatstheater Meiningen
Menü Tickets

Emil Schwarz

Emil Schwarz wurde 1987 in Osnabrück geboren. Seine Schauspielausbildung absolvierte er von 2011–2015 an der Schauspielschule der Keller in Köln.

Im Rahmen des Studiums gastierte er am Schauspiel Köln, den Wuppertaler Bühnen sowie am Theater der Keller, wo er 2014 für Rolle des Maik in „Tschick“ für den „Puck“ als bester Nachwuchsschauspieler Kölns nominiert wurde.

Außerdem stand Emil bereits in verschiedenen Film und Fernsehrollen vor der Kamera und arbeitet regelmäßig als Sprecher für Synchron, Radio und Hörspiel.

Nach Engagements am Theater Münster, dem Westfälischen Landestheater und dem Landestheater Wilhelmshaven ist er ab der Spielzeit 2020/21 festes Ensemblemitglied des Staatstheaters Meiningen.

Galerie

In dieser Spielzeit

Biedermann und die Brandstifter: Yannick Fischer (Gottlieb Biedermann) und Michael Jeske (Schmitz, ein Ringer)
Eisenring

Ein Lehrstück ohne Lehre von Max Frisch

2021|22 Der dickste Pinguin vom Pol: Emil Schwarz (Pinguin)
Pinguin

Schauspiel von Ulrich Hub

ab 5 Jahren 

Dauer: ca. 50 min

2021|2022 Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: Carla Witte (Aschenbrödel)
Pferd Nikolaus / Prinzessin / Köchin

Nach dem gleichnamigen tschechisch-deutschen Märchenfilm von Václav Vorlícek und František Pavlícek

August

Schauspiel von Igor Bauersima

ab 14 Jahren

2021|2022 The Sound of Music: Karolin Konert (Maria) und Kinderdarsteller
Rolf Gruber

Musik von Richard Rodgers
Songtexte von Oscar Hammerstein II
Buch von Howard Lindsay und Russel Crouse

Professor Blastow

Mobiles Schauspiel in deutscher und englischer Sprache

ab 10 Jahren