Staatstheater Meiningen
Menü Tickets
Gespenster__P 23.02.2024 | Alex Kim, Emma McNairy

Emma McNairy

Die amerikanische Sopranistin Emma McNairy stammt aus Austin, Texas und studierte Gesang am San Francisco Conservatory of Music. Sie gewann zahlreiche Gesangswettbewerbe, u. a. den Henry & Maria Holt Wettbewerb, die East Bay Opera League Competition, den 7. internationalen Lions Gesangswettbewerb Bad Endorf, den FAVA National Grand Concours de Chant und den James Toland Arts Voice Competition. 2023 war sie Finalistin des Zenith Opera Competition.

2016–2020 war sie am Theater Lübeck und trat dort u. a. als Zerbinetta in „Ariadne auf Naxos“, Contessa di Folleville in „Il viaggio a Reims“, Rosina in „Il barbiere di Sivilglia“, Dalinda in „Ariodante“, Madeleine in „Ball im Savoy“, Dede in „A Quiet Place“ und Lena in der Uraufführung von Schoors „L’Européenne“ auf. Zu ihren Rollen zählen ebenfalls Poppea in „L’incoronazione di Poppea“, Maid in „Powder Her Face“, Elisabetta in „Elisabetta Regina d’Inghilterra“, Ophélie in „Hamlet“ und die Titelrolle in Bergs „Lulu“.

Gastengagements führten sie u. a. an die Oper Kiel, Laeiszhalle (Hamburg), Carnegie Hall, Victory Hall Opera, Livermore Valley Opera, West Edge Opera, Bangkok Opera, iSingBeijing, Silbersee und das Stadttheater Gießen. Am Lincoln Center gab sie 2018 beim Mostly Mozart Festival ihr Debut.

2022 war Emma McNairy Ensemblemitglied des Staatstheaters Kassel, wo sie Ännchen in „Der Freischütz“ und Elvire in „La Muette de Portici“ sang und 2022/2023 in einem Liederabend von Komponistinnen sowie erneut im „Der Freischütz“ zu hören war. Zudem ist Emma McNairy eine gefragte Konzertsängerin. 2022 stand sie bspw. mit der Bucharest National Opera als Pierrot in Schönbergs „Pierrot Lunaire“ auf der Bühne.

Mit Beginn der Spielzeit 2023/24 ist Emma McNairy festes Ensemblemitglied am Staatstheater Meiningen.

In dieser Spielzeit

mit

Konzertvormittag immer wieder sonntags

Die Feen P 15.09.2023 | Christopher Diffey
Lora, seine Schwester

Große romantische Oper in drei Akten von Richard Wagner
Dichtung vom Komponisten

Die Fledermaus___P 08.12.2023 | Emma McNairy
Rosalinde

Operette in drei Akten von Johann Strauss
Text von Carl Haffner und Richard Genée

Die Hochzeit des Figaro__P 27.10.2023 | Shin Taniguchi
Gräfin Almaviva

Opera buffa in vier Akten von Wolfgang Amadeus Mozart
Dichtung von Lorenzo Da Ponte

Spielzeit 2021|2022 Die Zauberflöte
Pamina

Oper in zwei Aufzügen von Wolfgang Amadeus Mozart
Dichtung von Emanuel Schikaneder

Gespenster__P 23.02.2024 | Marianne Schechtel, Sara-Maria Saalmann
Johanne

Uraufführung/Auftragswerk
Oper in einem Akt von Torstein Aagaard-Nilsen
frei nach Henrik Ibsen, Libretto Malin Kjelsrud

Madama Butterfly__P 14.04.2024 | Deniz Yetim, Tamta Tarielashvili
Cio-Cio San, genannt Butterfly

„Tragedia giapponese“
Oper in drei Akten von Giacomo Puccini
Dichtung von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica
nach David Belascos Schauspiel „Madama Butterfly“

Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg: Ensemble
Venus

Romantische Oper in drei Aufzügen von Richard Wagner

P 31.05.2024 | Una cosa rara: Monika Reinhard
Isabella

Dramma giocoso in zwei Akten von Vicente Martín y Soler
Libretto von Lorenzo Da Ponte

In der nächsten Spielzeit

Die Fledermaus___P 08.12.2023 | Emma McNairy
Rosalinde

Operette in drei Akten von Johann Strauss
Text von Carl Haffner und Richard Genée

Die Hochzeit des Figaro__P 27.10.2023 | Shin Taniguchi
Gräfin Almaviva

Opera buffa in vier Akten von Wolfgang Amadeus Mozart
Dichtung von Lorenzo Da Ponte

Madama Butterfly__P 14.04.2024 | Deniz Yetim, Tamta Tarielashvili
Cio-Cio San, genannt Butterfly

„Tragedia giapponese“
Oper in drei Akten von Giacomo Puccini
Dichtung von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica
nach David Belascos Schauspiel „Madama Butterfly“

Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg: Ensemble
Venus

Romantische Oper in drei Aufzügen von Richard Wagner

Avis

Szenische Erstaufführung der Urfassung auf Deutsch
Oper in drei Akten von Ethel Smyth
Libretto von Henry Bennet Brewster, übersetzt von John Bernhoff

P 31.05.2024 | Una cosa rara: Monika Reinhard
Isabella

Dramma giocoso in zwei Akten von Vicente Martín y Soler
Libretto von Lorenzo Da Ponte