Staatstheater Meiningen
Menü Tickets

Heidi Lynn Peters

Die Sopranistin Heidi Lynn Peters, wurde in Vancouver, Kanada, geboren und erwarb dort das künstlerische Diplom Operngesang der Vancouver Academy of Music und den Bachelor of Arts im Fach Operngesang der Trinity Western University. Nach dem Studium erhielt sie wesentliche Impulse in den Meisterklassen von Stuart Hamilton, David Shefsiek und Ben Heppner. 2007 gab sie ihr Debüt an der Vancouver Academy’s Summer Opera in der Rolle der Donna Elvira in Mozarts „Don Giovanni“. Seitdem hat sie an der Burnaby Lyric Opera, Opera ProCantanti, Opera Appassionata in Kanada und dem Lyric Opera Studio Weimar in Deutschland gastiert.

2008 war Heidi Lynn Peters Gast im Centro Studi Lirica bei Maestro Ubaldo Fabbri und hat dort mit Joan Patenaude-Yarnell innerhalb des Voce nel Montefeltro gearbeitet. Im Sommer 2009 kam sie nach Europa zurück, um die Gräfin in Mozarts „Le nozze di Figaro“ im Lyric Opera Studio Weimar zu singen. Schon während ihrer Studienzeit beschäftigte sie sich auch mit Oratorium- und Liedliteratur. Sie sang in Kanada in professionellen Oratorienchören und war mehrfach Gastsolistin des Trinity Western University Choir und des Columbia Bible College Choir.

Seit sie 2009 nach Deutschland kam, ist Heidi Lynn Peters von Theatern in Magdeburg, Radebeul, Meiningen und anderen engagiert worden. Momentan lebt sie in Meiningen, wo sie seit der Spielzeit 2010/2011 auch im Chor des Staatstheaters Meiningen singt. Im Dezember 2012 übernahm sie das Sopran-Solo in Camille Saint-Saëns Weihnachtsoratorium und gab ihre Rollendebüts als Papagena sowie 1. Dame in der Meininger Neuinszenierung der „Zauberflöte“.

In dieser Spielzeit

2021|2022 The Sound of Music: Karolin Konert (Maria) und Kinderdarsteller
Schwester Sophia

Musik von Richard Rodgers
Songtexte von Oscar Hammerstein II
Buch von Howard Lindsay und Russel Crouse