Staatstheater Meiningen
Menü Tickets

Julia Terwald

Julia Terwald studierte Musikwissenschaft in ihrer Heimatstadt Paderborn und an der Hochschule für Musik Detmold. Zunächst in Kombination mit Französisch, führte sie ihr Studium mit dem künstlerischen Hauptfach Gesang weiter. Als Sängerin wirkte sie u.a. im Kammerchor der Hochschule. Hinter die Kulissen des Musiktheaters blickte sie erstmals während einer Regiehospitanz bei der „Coburger Sommeroperette“. In Montepulciano (Italien) inszenierte sie eine Sound-Installation zum Thema „Das Floss der Medusa“ und verfasste in diesem Rahmen sowie für Konzerte an der Hochschule für Musik Detmold Programmheftbeiträge.

Ihr Masterstudium schloss sie 2019 mit einer Arbeit zu Pietro Torris barocker dramatischer Kantate „Le Triomphe de la Paix“ ab, beschäftigte sich in einem Absolventenförderungsprogramm mit einer Wiener Theaterchronik um 1750 und übernahm anschließend die Tätigkeiten der Produktionsleitung, Regie- und Dramaturgieassistenz an der Hochschule für Musik Freiburg. Dort war sie unter der Regie von Alexander Schulin an den Aufführungen dreier amerikanischer Opern aus dem 20. Jahrhundert beteiligt.

Seit der Spielzeit 2021/2022 ist Julia Terwald Dramaturgin für Musiktheater am Staatstheater Meiningen. Sie betreut in dieser Spielzeit „Der Barbier von Sevilla“, „Ivan IV“, „Der Messias“ sowie die Wiederaufnahmen „La Bohème“ und „Der fliegende Holländer“.

In dieser Spielzeit

Dramaturgie

Schauspiel-open air
von Peter Shaffer

Freie Platzwahl

2022|2023 Der Barbier von Sevilla: Sara-Maria Saalmann (Rosina), Rafael Helbig-Kostka )Rafael Helbig-Kostka (Conte Almaviva)
Dramaturgie

Komische Oper in zwei Akten von Gioachino Rossini
Dichtung von Cesare Sterbini nach dem Lustspiel „Le barbier
de Séville“ von Pierre-Augustin Caron de Beaumarchais

Die Feen P 15.09.2023 | Christopher Diffey
Dramaturgie

Große romantische Oper in drei Akten von Richard Wagner
Dichtung vom Komponisten

Moderation / Gesang

Mitsingformat für alle!

Gespenster__P 23.02.2024 | Marianne Schechtel, Sara-Maria Saalmann
Dramaturgie

Uraufführung/Auftragswerk
Oper in einem Akt von Torstein Aagaard-Nilsen
frei nach Henrik Ibsen, Libretto Malin Kjelsrud

Nosferatu
Dramaturgie

Kammer-Kino mit Live-Musik

2021|2022 Lohengrin: Lena Kutzner (Elsa) und Sabine Hogrefe (Ortrud)
Dramaturgie

Romantische Oper in drei Aufzügen von Richard Wagner
Libretto vom Komponisten

Dramaturgie

Dramma giocoso in zwei Akten von Vicente Martín y Soler
Libretto von Lorenzo Da Ponte

Foyer des Staatstheaters Meiningen
Moderation

„Ich hatte grad im Traum an dich gedacht“
mit Werken von Alban Berg, Joseph Marx, Richard Strauss und Erich Wolfgang Korngold