Staatstheater Meiningen
Menü Tickets

Leonie Hassfeld

Leonie Hassfeld wurde 1995 in Kirchheim unter Teck geboren. Nach ihrem Abitur sammelte sie in Neuseeland unterschiedlichste Auslandserfahrungen bevor sie von 2015 bis 2019 ihr Schauspielstudium an der Akademie für darstellende Kunst Ulm absolvierte. Während des Studiums wirkte sie an zahlreichen Produktionen am hochschuleigenen Theater, dem Theater Ulm und der Jungen Ulmer Bühne mit. Während ihres Festengagements von 2019 bis 2021 an der Jungen Ulmer Bühne feierte Leonie Hassfeld 2019 ihr Regiedebüt mit dem Stück „Die Durstigen von Wajdi Mouawad“ in der „Blackbox Ulm“. Weitere Inszenierungen und Filmproduktionen folgten mit dem mitbegründeten Künstlerkollektiv „DramaLamaDingDong e.V.“. 2021 wurde ihr künstlerisches Schaffen mit dem „Jungen Ulmer Kunst“ Förderpreis ausgezeichnet.

Seit Januar 2022 ist Leonie Hassfeld festes Ensemblemitglied des Jungen Staatstheaters Meiningen.

In dieser Spielzeit

2022|2023 Alfons Zitterbacke
Mickie

Schauspiel nach dem Kinderbuch von Gerhard Holtz-Baumert in einer Fassung von Gabriela Gillert

ab 10 Jahren

Spielzeit 2022|2023 An der Arche um Acht
Erster Pinguin

Open-air-Schauspiel von Ulrich Hub
für Kinder ab 6 Jahren

2021|2022 Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: Carla Witte (Aschenbrödel)
Dorchen

Nach dem gleichnamigen tschechisch-deutschen Märchenfilm von Václav Vorlícek und František Pavlícek

2021|2022 Urfaust: Leonie Hassfeld (Margarethe)
Gretchen

Schauspiel von Johann Wolfgang Goethe

ab 14 Jahren

Spielzeit 2022|2023 Wutschweiger
Sammy

Schauspiel von Jan Sobrie und Raven Ruëll
ab 9 Jahren