Staatstheater Meiningen
Menü Tickets

Maria A. Albu

Foto: Sebastian Stolz, filmwild.de

Maria Adriana Albu, 1987 geboren, wuchs als Kind eines Dirigenten und einer Pianistin in Meiningen auf. Schon während der Schulzeit begann sie mit Ballett-, Klavier- und Gesangsunterricht und spielte erste Rollen im Theater. Ihr Schauspiel- und Musicalstudium absolvierte sie in Berlin, wo sie u. a. in den Studioproduktionen „Kabale und Liebe“ als Lady Milford, „Emilia Galotti“ als Orsina und „Cabaret“ als Sally Bowles zu sehen war. Parallel dazu gab sie ihr Rollendebüt am Meininger Staatstheater in der Revue „Weihnachten im Zelt“.
Seit ihrem erfolgreichen Diplomabschluss im Jahr 2011 ist Albu freiberuflich als Schauspielerin, Musicaldarstellerin, Sprecherin und Theaterpädagogin tätig. Sie war u. a. an der Landesbühne Oberfranken, an der Uckermärkischen Bühnen Schwedt, am Capitol Mannheim, an der Stauerei Bremen, beim Kulturwaldfestival, bei den Schlossfestspielen Rauischholzhausen, am Theater für die Jugend Burghausen, beim Kultursommer Kap Arkona, am Chapeau-Claque-Theater Bamberg und bei diversen Tourneetheater zu erleben. In den Spielzeiten 2019/20 und 2020/21 war Maria Adriana Albu festes Ensemblemitglied im Meininger Puppentheater.

Zu ihren wichtigsten Rollendarbietungen zählen: Gretchen/Der Herr in „Faust I“, Regan in „König Lear“, Marthe Rull in „Der zerbrochne Krug“, Guten Werke in „Jedermann“ und die Dunkelgräfin in der Uraufführung der Trilogie von „Das Geheimnis der Dunkelgräfin“ am Stadttheater Hildburghausen. Sie war als Rabe in „Der kleine Rabe Socke“ (Tournee), als Norman in „Feuerwehrmann Sam rettet den Zirkus“ (Tournee), als Briefträgerin Kathi in der Operette „Im Weißen Rössl“ (Capitol Mannheim) zu sehen. Weiterhin spielte sie die Schnickschnack und den kleinen Maulwurf im Kindertheater Bamberg. Des Weiteren stand Maria Adriana Albu für ihre erste Kinorolle als Geheimdienstchefin in dem Thriller „New World Order“ in München vor der Kamera.
In Meiningen war sie in der Puppenoperette „Das Wirtshaus im Spessart“ und in der Puppentheater-Inszenierung "Fussel reist durchs Jahr" zu erleben. Aktuell ist sie im Jungen Staatstheater Meiningen im Puppenspiel "Timm Thaler oder das verkaufte Lachen" zu sehen.

Galerie

In dieser Spielzeit

2021|2022 Karni und Nickel
Puppenspiel

Puppenspiel nach Claude Boujon

ab 4 Jahren

Dauer: ca. 50 min.

2021|22 Sechse kommen durch die ganze Welt: Falk P. Ulke
Puppenspiel

Puppenspiel nach den Brüdern Grimm

ab 5 Jahren

Dauer: ca. 50 min

Spielzeit 2022|2023 Timm Thaler
Puppenspiel

oder das verkaufte Lachen

Puppenspiel nach James Krüss

ab 8 Jahren

Dauer: ca. 65 min.

In der nächsten Spielzeit

Spielzeit 2022|2023 An der Arche um Acht
Weiße Taube / Schmetterling

Open-air-Schauspiel von Ulrich Hub
für Kinder ab 6 Jahren

DAS HÄSSLICHE ENTLEIN: Maria A. Albu
Puppenspiel

Puppenspiel nach Hans Christian Andersen
ab 5 Jahren

2021|2022 Karni und Nickel
Puppenspiel

Puppenspiel nach Claude Boujon

ab 4 Jahren

Dauer: ca. 50 min.

2021|22 Sechse kommen durch die ganze Welt: Falk P. Ulke
Puppenspiel

Puppenspiel nach den Brüdern Grimm

ab 5 Jahren

Dauer: ca. 50 min

DIE STEINSUPPE
Puppenspielerin 1

Puppenspiel nach Anaïs Vaugelade

ab 4 Jahren

Dauer: ca. 50 min.

Spielzeit 2022|2023 Timm Thaler
Puppenspiel

oder das verkaufte Lachen

Puppenspiel nach James Krüss

ab 8 Jahren

Dauer: ca. 65 min.