Staatstheater Meiningen
Menü Tickets
Madama Butterfly__P 14.04.2024 | Alex Kim, Tobias Glagau

Tobias Glagau

Der aus dem Ruhrgebiet stammende Tenor Tobias Glagau erhielt seinen ersten Gesangsunterricht bei Prof. Maria Friesenhausen. Seinem Lehramtsstudium an der HfMT Köln bei Martin Lindsay, schloss er ein Gesangsstudium bei Prof. Thomas Piffka an.

Seine Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Marcus Creed, Peter Neumann, Florian Helgath in namhaften Ensembles, wie dem ChorWerk Ruhr, der Kölner Akademie und dem WDR Rundfunkchor Köln führten ihn zu Konzerten im In- und Ausland. Dazu gehören unter anderem das Schleswig-Holstein Musik Festival, die Ruhrtriennale, das Festival de La Chaise-Dieu (Frankreich) und das Eilat Chamber Music Festival (Israel).

Seit der Spielzeit 2016/17 war Tobias Glagau als Solist am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen in zahlreichen Produktionen tätig. Zu seinem breiten Repertoire von Oper, Operette und Musical gehören u. a. B. Smetanas „Verkaufte Braut“ (Wenzel), G. Puccinis „Madama Butterfly“ (Goro), B. Brittens „Billy Budd“ (Novice), R. Wagners „Rheingold“ (Mime), J. Offenbachs „Orpheus in der Unterwelt“ (Merkur), A. L. Webbers „Jesus Christ Superstar“ (Peter) und T. Pigors „Drei Männer im Schnee“ (Graswander Toni).

Darüber hinaus ist Tobias Glagau auch als Solist für Oratorien und Konzerte sehr gefragt. So ist er regelmäßig mit den bekannten Werken von J. S. Bach, G. F. Händel, J. Haydn, F. Mendelssohn-Bartholdy, sowie Werken und Uraufführungen zeitgenössischer Komponisten wie A. Pärt und T. Blomenkamp in ganz Deutschland zu hören.

Zusammen mit der Pianistin Maren Donner widmete er sich bisher dem Liedrepertoire von Franz Schubert, Ralph Vaughan Williams, Robert Schumann und Edvard Grieg.

Mit Beginn der Spielzeit 2023/24 ist Tobias Glagau im Musiktheaterensemble des Staatstheaters Meiningen.

In dieser Spielzeit

Solist:innen
Die Fledermaus___P 08.12.2023 | Emma McNairy
Blind

Operette in drei Akten von Johann Strauss
Text von Carl Haffner und Richard Genée

Die Hochzeit des Figaro__P 27.10.2023 | Shin Taniguchi
Basilio, Musikmeister der Gräfin / Don Curzio, Richter

Opera buffa in vier Akten von Wolfgang Amadeus Mozart
Dichtung von Lorenzo Da Ponte

Spielzeit 2021|2022 Die Zauberflöte
Monostatos

Oper in zwei Aufzügen von Wolfgang Amadeus Mozart
Dichtung von Emanuel Schikaneder

Gespenster__P 23.02.2024 | Marianne Schechtel, Sara-Maria Saalmann
Erik Alving

Uraufführung/Auftragswerk
Oper in einem Akt von Torstein Aagaard-Nilsen
frei nach Henrik Ibsen, Libretto Malin Kjelsrud

Madama Butterfly__P 14.04.2024 | Deniz Yetim, Tamta Tarielashvili
Goro

„Tragedia giapponese“
Oper in drei Akten von Giacomo Puccini
Dichtung von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica
nach David Belascos Schauspiel „Madama Butterfly“

1. Jude / 2. Jude

Musikdrama in einem Aufzug von Richard Strauss
nach Oscar Wildes gleichnamiger Dichtung
Deutsch von Hedwig Lachmann und vom Komponisten

Spielzeit 2021|2022 Symphonic Pops
Solist:innen

im Schlosspark
Hits der 1970er und 1980er

Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg: Ensemble
Heinrich der Schreiber

Romantische Oper in drei Aufzügen von Richard Wagner

P 31.05.2024 | Una cosa rara: Monika Reinhard
Corrado

Dramma giocoso in zwei Akten von Vicente Martín y Soler
Libretto von Lorenzo Da Ponte

In der nächsten Spielzeit

Die Fledermaus___P 08.12.2023 | Emma McNairy
Blind

Operette in drei Akten von Johann Strauss
Text von Carl Haffner und Richard Genée

Die Hochzeit des Figaro__P 27.10.2023 | Shin Taniguchi
Basilio, Musikmeister der Gräfin / Don Curzio, Richter

Opera buffa in vier Akten von Wolfgang Amadeus Mozart
Dichtung von Lorenzo Da Ponte

Madama Butterfly__P 14.04.2024 | Deniz Yetim, Tamta Tarielashvili
Goro

„Tragedia giapponese“
Oper in drei Akten von Giacomo Puccini
Dichtung von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica
nach David Belascos Schauspiel „Madama Butterfly“

Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg: Ensemble
Heinrich der Schreiber

Romantische Oper in drei Aufzügen von Richard Wagner

Tallan

Szenische Erstaufführung der Urfassung auf Deutsch
Oper in drei Akten von Ethel Smyth
Libretto von Henry Bennet Brewster, übersetzt von John Bernhoff

P 31.05.2024 | Una cosa rara: Monika Reinhard
Corrado

Dramma giocoso in zwei Akten von Vicente Martín y Soler
Libretto von Lorenzo Da Ponte