Staatstheater Meiningen
Menü Tickets

Das Staatstheater Meiningen sucht:

1. Tenor

Das Staatstheater Meiningen ist mit den Sparten Schauspiel, Musiktheater, Konzert und Puppentheater die größte Kultureinrichtung der Region. Die traditionsreiche Bühne wird unter dem Dach der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach vom Freistaat Thüringen, der Stadt Meiningen und dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen gemeinsam getragen und beschäftigt über dreihundert Mitarbeiter aus mehr als zwanzig Nationen. Die intensive Wagner- und Strauß-Tradition des Hauses prägt bis heute den abwechslungsreichen Spielplan mit jährlich rund 450 Vorstellungen. Der Opernchor, bestehend aus 33 hauptberuflichen Sängerinnen und Sängern, ist neben seinem Einsatz im Musiktheater auch mit vielfältigen eigenen Konzertprogrammen überregional präsent.
Meiningen bietet mit seinem historischen Stadtbild, der familienfreundlichen, naturnahen Lage in der Urlaubsregion Thüringer Wald / Rhön und dem reichhaltigen kulturellen Angebot eine hohe Lebensqualität.

Für den Opernchor ist zu Beginn der Spielzeit 2022/23, spätestens jedoch zum 01. September 2023 zu besetzen:
1. Tenor

 
Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Gesang
  • Bühnenerfahrung (Chor und Solo)
  • Akzentfreie und fließende Beherrschung der deutschen Sprache sowie Italienischkenntnisse
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Kenntnis des laufenden Repertoires oder Bereitschaft zum schnellen Nachstudium
  • Die Bereitschaft zur Übernahme von Solopartien wird erwartet.

Anstellung nach NV Bühne (SR) Chor in Vollzeit. Die Vergütung erfolgt nach Chorgagenklasse 2b.

Die Bewerbung von Schwerbehinderten bzw. diesen gleichgestellten behinderten Menschen ist erwünscht.

Repertoire für das Vorsingen (im Frühjahr 2023):

  • 1 Wahlarie
  • Gustav Albert Lortzing: Arie des Georg „Man wird ja einmal nur geboren“ (aus „Der Waffenschmied“)

ODER

Wolfgang Amadeus Mozart: Arie des Belmonte „Oh wie ängstlich, oh wie feurig“ (aus „Die Entführung aus dem Serail“)

  • Chorstelle wird mit der Einladung verschickt.


Die mit der Wahrnehmung von Vorsingterminen entstehenden Kosten werden nicht erstattet.

Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen (Onlinebewerbungen bitte nur als ein PDF-Dokument) senden Sie bitte bis zum 19.03.2023 an 

Staatstheater Meiningen
Verwaltungsdirektion
Bernhardstraße 5
98617 Meiningen

oder per Mail (in einer pdf) an: verwaltungsdirektion@staatstheater-meiningen.de

Bitte fügen Sie Ihrer schriftlichen Bewerbung nur Kopien bei, da ein Rückversand eingereichter Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen kann. Ihre E-Mail-Bewerbung fassen Sie bitte zu einem Dokument zusammen. Eingangsbestätigungen oder Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Theaterpädagog:in (m/w/d)

Das Junge Staatstheater wurde in der Spielzeit 2021/21 unter Intendanz von Jens Neundorff von Enzberg neu gegründet und setzt sich aus den Sparten Junges Theater, Puppentheater und Junge Musik zusammen. Die in der Spielzeit 2021/22 zusätzliche gegründete eigene Spielstätte für junges Publikum bietet neben dem Großen Haus und den Kammerspielen neue Spielräume und Möglichkeiten.

Der Spielplan des Jungen Theaters umfasst die gesamte Bandbreite an Stücken, vom Märchen bis hin zu Klassikern, Stückentwicklungen und Sonderformaten und richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Wir stehen für ein qualitativ hochwertiges Kinder-, und Jugendtheater, welches sich mit den Lebenswirklichkeiten des jungen Publikums auseinandersetzen will und in seiner Ausrichtung gesellschaftliche Entwicklungen und Themen in den Fokus stellt. 

Das STAATSTHEATER MEININGEN sucht zu Beginn der Spielzeit 2023/24, ab 01.08.2023

einen Theaterpädagoge / eine Theaterpädagogin (m/w/d)

 

Ihre Qualifikation:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Theaterpädagogik, Kulturpädagogik, Theaterwissenschaft oder eine vergleichbare Qualifikation als Theaterpädagoge und haben Lust auf junges Publikum, Publikumsnähe und aktive Prozessbeteiligung.

Ihre Aufgaben:

  • Kommunikation und Netzwerkpflege mit schulischen und außerschulischen Bildungspartner*innen
  • Spielplan- und inszenierungsbegleitende Vor- und Nachbereitung
  • Theaterpädagogische Vermittlung von Theaterinhalten und Erstellung von stückbezogenen Materialien in digitaler und analoger Form
  • Übernahme von Hausführungen
  • Konzeption, Organisation und Leitung von partizipativen Projekten mit Kindern, Jugendlichen und Bürger*innen
  • Erstellung von Begleitmaterialien und Recherchearbeit bei verschiedenen Inszenierungen
  • Planung, Organisation der Südthüringischen Schultheatertage
  • Verantwortung für weitere theaterpädagogische Aktivitäten

 

Die Vergütung und arbeitsrechtlichen Bedingungen erfolgen nach NV-Bühne Solo.

Das Staatstheater Meiningen ist mit den Sparten Schauspiel, Musiktheater, Konzert und dem Jungen Staatstheater die größte Kultureinrichtung der Region. Die traditionsreiche Bühne wird unter dem Dach der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach vom Freistaat Thüringen, der Stadt Meiningen und dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen gemeinsam getragen und beschäftigt über dreihundert Mitarbeiter aus mehr als zwanzig Nationen.

Das Junge Staatstheater fördert aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiter*innen. Wir freuen uns über jede Bewerbung — ausdrücklich unabhängig von ethnischem Hintergrund, der Religion oder der sexuellen Orientierung. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 12.04.2023 an:

Staatstheater Meiningen                                 oder per Mail (in einer PDF-Datei) an:

Frau Gabriela Gillert

Leiterin Junges Staatstheater                           ggillert@staatstheater-meiningen.de

Bernhardstraße 5

98617 Meiningen

 

Bitte fügen Sie Ihrer schriftlichen Bewerbung nur Kopien bei, da ein Rückversand eingereichter Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen kann. Ihre E-Mail-Bewerbung fassen Sie bitte zu einem Dokument zusammen. Die Bewerbungsunterlagen werden vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Mitarbeiter:in Künstlerisches Betriebsbüro (m/w/d) mit Option auf Leitung Künstlerisches Betriebsbüro

Das STAATSTHEATER MEININGEN ist mit den Sparten Schauspiel, Musiktheater, Konzert und Junges Staatstheater (Puppentheater, Junges Theater, Junge Musik) die größte Kultureinrichtung der Region. Die traditionsreiche Bühne wird unter dem Dach der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach vom Freistaat Thüringen, der Stadt Meiningen und dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen gemeinsam getragen und beschäftigt über dreihundert Mitarbeiter aus mehr als zwanzig Nationen. Das Schauspiel in Meiningen blickt auf eine lange Tradition, die vor allem um die Jahrhundertwende Theatergeschichte geschrieben hat, woraus sich das moderne Regietheater entwickeln konnte. Auch die intensive Wagner- und Strauss-Tradition des Theaters prägt bis heute den abwechslungsreichen Spielplan mit jährlich rund 500 Vorstellungen an drei Spielstätten am Haus und mehreren regionalen und überregionalen Gastspielstätten.

 

Das STAATSTHEATER MEININGEN sucht zu Beginn der Spielzeit 2023/24 (mit Einarbeitung)

Mitarbeiter:in Künstlerisches Betriebsbüro (m/w/d) mit Option auf Leitung Künstlerisches Betriebsbüro

 

Ihr Aufgabenbereich

Sie sind für zahlreiche administrative und organisatorische Abläufe im Betriebsbüro zuständig. Das gesamte Team besteht einschließlich der vakanten Position aus der Betriebsdirektorin und einer weiteren Mitarbeiterin KBB, die mit jeweils unterschiedlichen Aufgabenschwerpunkten betraut sind.

Ihre Aufgabenschwerpunkte 

  • Erstellen des Tagesarbeitsplan in Absprache mit Produktionen und Gewerken
  • Bearbeitung von Urlaubsgesuchen und Krankmeldungen
  • Dokumentation der Einhaltung der tariflich vorgeschriebenen freien Tage
  • Festlegung von Anprobe-, Maskenterminen in Absprache mit den jeweiligen Abteilungsleitern
  • Erstellen von tagesaktuellen Besetzungszetteln und Vorstellungsberichten
  • Erstellung der Probendisposition geplanter Inszenierungen
  • Organisation von Umbesetzungen und deren Kommunikation im Haus
  • Organisation und Abstimmung von Sonderveranstaltungen
  • Akquise, Organisation und Betreuung von Fremdveranstaltungen und Vermietungen
  • Übernahme von Leitungsdiensten

 

Allgemeines

Ein Teil der Vorstellungsdienste an unserem Theater wird durch das KBB-Team abgedeckt. An den Wochenenden übernehmen diese KollegInnen außerdem die Bereitschaftszeiten des KBBs.
Die Vertretung innerhalb des Betriebsbüros erfolgt wechselseitig.

 

Ihre Qualifikation

Idealerweise konnten Sie bereits in einem Betriebsbüro entsprechende Erfahrungen sammeln und sind mit den Strukturen, vertraglichen Besonderheiten und Abläufen eines Theaterbetriebs - gerne die eines Mehrspartenhauses - sehr gut vertraut.

Sie verfügen über Fremdsprachenkenntnisse, haben Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen unterschiedlicher Nationen und überzeugen mit guten Umgangsformen. Eine gute Auffassungsgabe und hohe Belastbarkeit sowie Offenheit und Kommunikationsfähigkeit zeichnen Sie aus. Sie verfügen über Softwarekenntnisse im Bereich MS Office, gerne auch im Bereich der Dispositionssoftware TheaSoft.

Die Vergütung und arbeitsrechtlichen Bedingungen erfolgen nach NV-Bühne.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 02.04.2023 an:

Staatstheater Meiningen oder per Mail (in einer PDF-Datei) an: Herrn Jens Neundorff von Enzberg Intendanz@staatstheater-meiningen.de
Bernhardstraße 5
98617 Meiningen

Bitte fügen Sie Ihrer schriftlichen Bewerbung nur Kopien bei, da ein Rückversand eingereichter Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen kann. Ihre E-Mail-Bewerbung fassen Sie bitte zu einem Dokument zusammen. Die Bewerbungsunterlagen werden vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Beleuchter:in bzw. Veranstaltungstechniker:in mit Fachrichtung Beleuchtung

Das STAATSTHEATER MEININGEN ist mit den Sparten Schauspiel, Musiktheater, Konzert und Puppentheater die größte Kultureinrichtung der Region. Die traditionsreiche Bühne ist einer von drei selbstständigen Geschäftsbereichen in Trägerschaft der gemeinnützigen Kulturstiftung Meiningen-Eisenach bürgerlichen Rechts und wird institutionell vom Freistaat Thüringen, der Stadt Meiningen und dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen gemeinsam gefördert. Das Theater beschäftigt über dreihundert Mitarbeiter aus mehr als zwanzig Nationen. Das Schauspiel in Meiningen blickt auf eine lange Tradition, die vor allem um die Jahrhundertwende Theatergeschichte geschrieben hat, woraus sich das moderne Regietheater entwickeln konnte. Auch die intensive Wagner- und Strauß-Tradition des Hauses prägt bis heute den abwechslungsreichen Spielplan mit jährlich rund 450 Vorstellungen an drei eigenen Spielstätten und mehreren regionalen und überregionalen Gastspielstätten.

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit

einen/eine Beleuchter*in bzw. Veranstaltungstechniker*in mit Fachrichtung Beleuchtung

 

Ihre Aufgaben:

  • Einrichtung und Betreuung von Proben, Vorstellungen und Sonderveranstaltungen, insbesondere der Auf- und Abbau von Beleuchtungstechnik im Vorstellungs- und Probenbetrieb
  • Erstellen von stückbezogenen Dokumentationen
  • Auf- und Abbau von Projektoren sowie das Zuspielen von Videos oder Live-Bildern.
  • Bedienung und Wartung von Lichttechnischen Anlagen.
  • Programmieren von Vorstellungen und Sonderveranstaltungen an vorhandenen Lichtstellanlagen
  • Elektrotechnische Installationen und Reparaturen
  • Wartung, Pflege und Prüfung unseres Beleuchtungsequipments inkl. der zugehörigen Dokumentation

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Veranstaltungstechniker/-in oder in einem einschlägigen Elektroberuf
  • Berufserfahrung als Beleuchter / Stellwerker/ Videotechniker
  • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Hohes Maß an Konzentrationsfähigkeit, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und zeitlicher Flexibilität
  • Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten (auch Sonn- und Feiertagsarbeit)

 

Ihre Vorteile bei uns:

  • Bezahlung auf Basis des TV-L (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder)
  • 30 Urlaubstage pro Jahr
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Jahressonderzahlung
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre im Live-Theaterbetrieb
  • Fachliche Einarbeitung durch das Team
  • Betriebskantine

 

 

Die Vergütung und arbeitsrechtlichen Bedingungen erfolgen als unbefristetes Arbeitsverhältnis nach TV-L. Das Staatstheater Meiningen steht für Vielfalt und setzt sich aktiv für Chancengerechtigkeit und Teilhabe ein. Alle - unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, Behinderung, Alter, Herkunft sowie kultureller und religiöser Zugehörigkeit - erhalten bei uns die gleichen Möglichkeiten. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 30.04.2023 an:

 

 Staatstheater Meiningen

 Verwaltungsdirektion

 Bernhardstraße 5                                        

 98617 Meiningen                                         

 

oder per Mail (in einer pdf) an:

verwaltungsdirektion@staatstheater-meiningen.de

 

Bitte fügen Sie Ihrer schriftlichen Bewerbung nur Kopien bei, da ein Rückversand eingereichter Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen kann. Ihre E-Mail-Bewerbung fassen Sie bitte zu einem Dokument zusammen. Eingangsbestätigungen oder Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Bühnenplastiker:in (m/w/d)

Das STAATSTHEATER MEININGEN ist mit den Sparten Schauspiel, Musiktheater, Konzert und Puppentheater die größte Kultureinrichtung der Region. Die traditionsreiche Bühne wird unter dem Dach der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach vom Freistaat Thüringen, der Stadt Meiningen und dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen gemeinsam getragen und beschäftigt über dreihundert Mitarbeiter aus mehr als zwanzig Nationen. Das Schauspiel in Meiningen blickt auf eine lange Tradition, die vor allem um die Jahrhundertwende Theatergeschichte geschrieben hat, woraus sich das moderne Regietheater entwickeln konnte. Auch die intensive Wagner- und Strauß-Tradition des Theaters prägt bis heute den abwechslungsreichen Spielplan mit jährlich rund 450 Vorstellungen an zwei Spielstätten am Haus und mehreren regionalen und überregionalen Gastspielstätten.

 

Das STAATSTHEATER MEININGEN sucht ab 01.08.2023 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit-Anstellung

eine/n Bühnenplastiker*in (m/w/d)

 

AUFGABENGEBIET
• dreidimensionale Herstellung von Dekorationen und Requisiten
• plastische Oberflächengestaltung in allen Stilrichtungen und Größen

  • Materialimitation plastisch wie malerisch
    • Kaschiertätigkeiten
    • Abformungen und Vervielfältigungen
  • Malen und Anstreichen

Wir bieten:

  • Eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Ein angenehmes Betriebsklima sowie sehr gute Arbeitsbedingungen in einem dynamischen Team

 

ANFORDERUNGEN
• abgeschlossene Berufsausbildung als Bühnenplastiker*in bzw. in bildhauerischen Berufen oder einem entsprechenden Studienabschluss
• Beherrschung verschiedener Techniken der dreidimensionalen Gestaltung und eine hohe Fachkompetenz in der Umsetzung von künstlerischen Entwürfen
• Teamfähigkeit, eigenständige Arbeitsweise und ein hohes Engagement
• Sie sind kreativ, verlässlich, flexibel und belastbar auch unter Zeitdruck
• Freude an der Gestaltung und handwerkliches Geschick setzen wir voraus.

 

Art der Beschäftigung

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle nach dem Tarifvertrag des NV Bühne/BTT mit den entsprechenden tarifvertraglichen Leistungen. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Bewerbung

Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 30.04.2023 an:

 

Staatstheater Meiningen                           

Verwaltungsdirektion                       

Bernhardstraße 5

98617 Meiningen

 

oder per Mail (in einer PDF-Datei) an: verwaltungsdirektion@staatstheater-meiningen.de

 

Bitte fügen Sie Ihrer schriftlichen Bewerbung nur Kopien bei, da ein Rückversand eingereichter Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen kann. Sofern Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

2. Bass

Das STAATSTHEATER MEININGEN ist mit den Sparten Schauspiel, Musiktheater, Konzert und Puppentheater die größte Kultureinrichtung der Region. Die traditionsreiche Bühne wird unter dem Dach der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach vom Freistaat Thüringen, der Stadt Meiningen und dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen gemeinsam getragen und beschäftigt über dreihundert Mitarbeiter aus mehr als zwanzig Nationen. Die intensive Wagner- und Strauß-Tradition des Hauses prägt bis heute den abwechslungsreichen Spielplan mit jährlich rund 450 Vorstellungen. Der Opernchor, bestehend aus 33 hauptberuflichen Sängerinnen und Sängern, ist neben seinem Einsatz im Musiktheater auch mit vielfältigen eigenen Konzertprogrammen überregional präsent.
Meiningen bietet mit seinem historischen Stadtbild, der familienfreundlichen, naturnahen Lage in der Urlaubsregion Thüringer Wald / Rhön und dem reichhaltigen kulturellen Angebot eine hohe Lebensqualität.

Für den Opernchor ist zu Beginn der Spielzeit 2022/23, spätestens jedoch zum 01. September 2023 zu besetzen: 2. Bass

 Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Gesang
  • Bühnenerfahrung (Chor und Solo)
  • Akzentfreie und fließende Beherrschung der deutschen Sprache sowie Italienischkenntnisse
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Kenntnis des laufenden Repertoires oder Bereitschaft zum schnellen Nachstudium
  • Die Bereitschaft zur Übernahme von Solopartien wird erwartet.

Anstellung nach NV Bühne (SR) Chor in Vollzeit. Die Vergütung erfolgt nach Chorgagenklasse 2b.

Die Bewerbung von Schwerbehinderten bzw. diesen gleichgestellten behinderten Menschen ist erwünscht.

Repertoire für das Vorsingen (im Frühjahr 2023):

  • 1 Wahlarie
  • Pflichtarie: Wolfgang Amadeus Mozart: Arie des Sarastro „O Isis und Osiris“ (aus „„Die Zauberflöte““)
  • Chorstelle: Richard Wagner: „Freudig begrüßen wir die edle Halle“ (aus „Tannhäuser oder der Sängerkrieg auf Wartburg“)

Die mit der Wahrnehmung von Vorsingterminen entstehenden Kosten werden nicht erstattet.

 

Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen (Onlinebewerbungen bitte nur als ein PDF-Dokument) senden Sie bitte bis zum 10.04.2023 an 

Staatstheater Meiningen
Verwaltungsdirektion
Bernhardstraße 5              
98617 Meiningen

oder per Mail (in einer pdf) an: verwaltungsdirektion@staatstheater-meiningen.de

Bitte fügen Sie Ihrer schriftlichen Bewerbung nur Kopien bei, da ein Rückversand eingereichter Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen kann. Ihre E-Mail-Bewerbung fassen Sie bitte zu einem Dokument zusammen. Eingangsbestätigungen oder Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Regieassistent:in (m/w/d) 

Das Staatstheater Meiningen ist mit den Sparten Schauspiel, Musiktheater, Konzert und Puppentheater die größte Kultureinrichtung der Region. Die traditionsreiche Bühne wird unter dem Dach der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach vom Freistaat Thüringen, der Stadt Meiningen und dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen gemeinsam getragen und beschäftigt über dreihundert Mitarbeiter:innen aus mehr als zwanzig Nationen. Das Schauspiel in Meiningen blickt auf eine lange Tradition, die vor allem um die Jahrhundertwende Theatergeschichte geschrieben hat. Meiningen gilt als Wiege des Regie- und Ensembletheaters. Neben zahlreichen Wiederaufnahmen entstehen pro Spielzeit im Schauspiel rund zehn Neuproduktionen im Großen Haus sowie den Kammerspielen.  

Das STAATSTHEATER MEININGEN sucht zum Beginn der Spielzeit 2023/24 für seine Schauspielsparte
eine/n Regieassistenten/in (m/w/d) in Elternzeitvertretung.


Voraussetzungen:

Begeisterung für die Theaterarbeit, erste Erfahrungen über Hospitanzen oder Assistenzen im Schauspielbereich und/oder Studium in einem theateraffinen Fach, künstlerisches Einfühlungsvermögen, hohe Einsatzbereitschaft und Motivation, Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Kreativität sowie gute Team- und Organisationsfähigkeit.

Ihre Aufgaben:

  • Regieassistenz und Abendspielleitung bei Neuproduktionen des Schauspiels
  • Organisation und Koordination der Proben in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Abteilungen des Hauses
  • Eigenständiges Führen des Regiebuches
  • Leitung von Umbesetzungsproben
  • Mitwirkung bei Gastspielen

Die Anstellung erfolgt nach NV-Bühne. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich in digitaler Form bis zum 15.04.2023 an:

Staatstheater Meiningen
Schauspieldirektor Herrn Frank Behnke
Bernhardstraße 5
98617 Meiningen

oder per Mail (in einer pdf) an: fbehnke@staatstheater-meiningen.de

Bitte fügen Sie Ihrer schriftlichen Bewerbung nur Kopien bei, da ein Rückversand eingereichter Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen kann. Ihre E-Mail-Bewerbung fassen Sie bitte zu einem Dokument zusammen. Eingangsbestätigungen oder Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Hospitanz Dramaturgie

Die Dramaturgie des Staatstheaters Meiningen sucht engagierte Hospitant:innen, die Einblicke in die Arbeitsprozesse eines Mehrspartenhauses und das vielseitige Tätigkeitsfeld der Dramaturgie erhalten möchten. Die spartenübergreifende Hospitanz richtet sich sowohl an Interessierte der Schauspiel- als auch der Musiktheaterdramaturgie. Die Tätigkeiten umfassen Probenbesuche, Recherche und Literaturbeschaffung, Lektorat und Korrektorat, das Verfassen von Texten für unterschiedliche Publikationen und können je nach Qualifikation erweitert werden.

Hervorragende Deutsch- und Englischkenntnisse sowie die Bereitschaft zu theaterüblichen Zeiten auch abends und am Wochenende zu arbeiten werden vorausgesetzt; wünschenswert sind außerdem Kenntnisse weiterer Fremdsprachen (Französisch, Italienisch) sowie die Fähigkeit im Notenlesen.

Leider können wir keine Vergütung anbieten, aber kostenlose Vorstellungsbesuche während des Zeitraums der Hospitanz und nach Absprache eine kostenfreie Unterkunft.

Der Zeitraum kann individuell vereinbart werden. Die Dauer sollte mindestens sechs Wochen und – sofern es sich um kein in Ihrer Ausbildungs- bzw. Studienordnung vorgeschriebenes Pflichtpraktikum handelt – maximal drei Monate betragen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Frau Ulrike Kästner Zacherl
Assistentin des Intendanten, Jens Neundorff von Enzberg
Staatstheater Meiningen
Bernhardstr. 5
98617 Meiningen

Oder als PDF-Datei per Mail an:

uzacherl@staatstheater-meiningen.de

Bitte fügen Sie Ihrer schriftlichen Bewerbung nur Kopien bei, da ein Rückversand eingereichter Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen kann. Ihre E-Mail-Bewerbung fassen Sie bitte zu einem Dokument zusammen. Eingangsbestätigungen bzw. Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte einen  frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Unterlagen vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Ankleider:in im Abenddienst gesucht

Wir suchen regelmäßig für Aushilfstätigkeiten: Ankleider*in im Abenddienst

Voraussetzungen:

  • ausgebildete/r Schneider/in wünschenswert
  • schnelles, bedachtes und umsichtiges Handeln sowie pädagogisches Geschick
  • hohes Maß an Diskretion
  • Arbeitszeiten abhängig von Proben und Vorstellungsbetrieb

Bewerbung

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Staatstheater Meiningen 
Verwaltungsdirektion
Bernhardstraße 5
98617 Meiningen

oder per Mail (in einer Pdf) an: verwaltungsdirektion@staatstheater-meiningen.de