Staatstheater Meiningen
Menü Tickets

Das Staatstheater Meiningen sucht:

Einen Betriebsdirektor (m/w/d)

Das Staatstheater Meiningen ist mit den Sparten Musiktheater, Schauspiel, Konzert und Junges Staatstheater (Puppentheater, Junges Theater, Junge Musik) die größte Kultureinrichtung der Region. Die traditionsreiche Bühne wird unter dem Dach der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach vom Freistaat Thüringen, der Stadt Meiningen und dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen gemeinsam getragen und beschäftigt über dreihundert Mitarbeiter aus mehr als zwanzig Nationen. Das Schauspiel in Meiningen blickt auf eine lange Tradition, die vor allem um die Jahrhundertwende Theatergeschichte geschrieben hat, woraus sich das moderne Regietheater entwickeln konnte. Auch die intensive Wagner- und Strauss-Tradition des Theaters prägt bis heute den abwechslungsreichen Spielplan mit jährlich rund 550 Vorstellungen an drei Spielstätten am Haus und mehreren regionalen und überregionalen Gastspielstätten.



Das Staatstheater Meiningen sucht
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
einen Betriebsdirektor (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

Sie organisieren und steuern den künstlerischen Betrieb des Staatstheaters und sorgen für einen reibungslosen Ablauf über alle Gewerke hinweg. Dabei stehen Sie im engen Austausch mit der Intendanz und arbeiten an der Schnittstelle zur Verwaltung und Technischer Direktion. Zu Ihren vielfältigen Aufgaben gehören unter anderem:

  • Abteilungsleitung des Künstlerischen Betriebsbüros (zwei Mitarbeiter)
  • Erstellung der Jahresdisposition unter Berücksichtigung der strategischen Ziele, des Abonnementsystems des Hauses und der Einhaltung der künstlerischen Gästebudgets
  • Koordination der Kooperation und des Austausches mit dem Partnertheater (Landestheater Eisenach) in den Sparten Musiktheater und Ballett
  • Kommunikation der Jahres- und Monatsdisposition in regelmäßigen Sitzungen mit Abteilungsleitern und Gewerken
  • Abstimmung und Kommunikation aller für den Proben- und Spielbetrieb notwendiger Entscheidungen
  • Akquise, Kalkulation und Verhandlung von Gastspielen, Abstechern, Vermietungen, Kooperationen und Sonderveranstaltungen
  • Einspringersuche (vorrangig im Musiktheater)
  • Planung und Durchführung von Vorsingen und Auditions

 

Ihr Profil:

  • Mehrjährige Erfahrung in der Arbeit eines Künstlerischen Betriebsbüros und der Disposition eines Mehrspartentheaters, idealerweise erste Leitungserfahrung
  • Überdurchschnittliches Engagement und hohe Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten, auch an Wochenenden und Feiertagen
  • Kenntnisse der einschlägigen Tarifverträge und des Arbeitsrechts
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie Flexibilität
  • Verhandlungs- und Vermittlungsgeschick sowie Durchsetzungsstärke
  • Umfassende PC-Kenntnisse (Excel, Outlook und TheaSoft)


Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem erfolgreichen Theater
  • das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem NV Bühne
  • erste Agenturkontakte und gute Vernetzung in die deutschsprachige Theaterlandschaft
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • internationales Flair durch Mitarbeitende unterschiedlichster Nationen und einer gemeinschaftlichen Leidenschaft für Theaterproduktionen
  • unmittelbare Nähe zu den Erholungsgebieten Thüringer Wald und Rhön
  • Gesundheitsvorsorge
  • Betriebskantine

 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.

Alle Personen (m/w/d) haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderten gleichgestellte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 15.09.2024 an:

Staatstheater Meiningen                  
Verwaltungsdirektion
Bernhardstraße 5
98617 Meiningen

 

oder per Mail (in einer pdf) an:
verwaltungsdirektion@staatstheater-meiningen.de



Bitte beachten Sie, dass Sie auf Grund der Theaterferien in dem Zeitraum vom 13.07.2024 bis einschließlich zum 21.08.2024 keine Rückfragen an das Staatstheater Meiningen richten können.

 

Bitte fügen Sie Ihrer schriftlichen Bewerbung nur Kopien bei, da ein Rückversand eingereichter Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen kann. Ihre E-Mail-Bewerbung fassen Sie bitte zu einem Dokument zusammen. Sofern Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Einen Leiter/eine Leiterin der Elektroabteilung (m/w/d)

Das Staatstheater Meiningen ist mit den Sparten Musiktheater, Schauspiel, Konzert und Junges Staatstheater (Puppentheater, Junges Theater, Junge Musik) die größte Kultureinrichtung der Region. Die traditionsreiche Bühne wird unter dem Dach der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach vom Freistaat Thüringen, der Stadt Meiningen und dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen gemeinsam getragen und beschäftigt über dreihundert Mitarbeiter aus mehr als zwanzig Nationen. Das Schauspiel in Meiningen blickt auf eine lange Tradition, die vor allem um die Jahrhundertwende Theatergeschichte geschrieben hat, woraus sich das moderne Regietheater entwickeln konnte. Auch die intensive Wagner- und Strauss-Tradition des Theaters prägt bis heute den abwechslungsreichen Spielplan mit jährlich rund 550 Vorstellungen an drei Spielstätten am Haus und mehreren regionalen und überregionalen Gastspielstätten.



Das Staatstheater Meiningen sucht
für die Technische Abteilung in Vollzeit ab 01.01.2025
eine Leiter/eine Leiterin der Elektroabteilung (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Leitung der Elektroabteilung und ihrer Mitarbeitenden
  • verantwortliche Elektrofachkraft (VDE 1000-10) für sämtliche Objekte des Staatstheaters Meiningen
  • Planung, Projektierung, Errichtung und Betrieb von elektrischen Anlagen
  • Prüfung der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel
  • ganzheitliches Anlagen- und Instandhaltungsmanagement (Reparatur- bzw. Wartungs­planung, Anlagen­dokumentation, Ersatzteilmanagement etc.)
  • Instandhaltung und Instandsetzung der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel
  • Begleitung des gesamten Arbeitsprozesses in der Elektroabteilung inkl. Bestellung und Beschaffung von Verbrauchsmaterial, Arbeits-, Mess- und Prüfmitteln
  • Anwendung und Einhaltung aller relevanten Rechtsvorschriften und technischen Regelwerke, insbesondere Durchführung von Arbeitsschutzbelehrungen, Kontrolle der Einhaltung der Vorschriften des Arbeits- und Brandschutzes
  • Organisation von Arbeitsabläufen

 

Ihr Profil:

  • Abschluss als staatliche geprüfter Techniker, Diplom-Ingenieur, Industrie-/Hand­werksmeister oder Bachelor/Master der Fachrichtung Elektrotechnik mit einschlägiger Berufserfahrung (Berufserfahrung im Theaterbetrieb von Vorteil)
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Führung der Mitarbeitenden
  • umfassende Kenntnisse der einschlägigen (technischen) Regelwerke
    (z. B. DIN-VDE-Normen, TBRS, BetrSichV, ArbSchG, DGUV-Vorschriften
  • Schaltbefähigung für das Betreiben elektrischer Anlagen bis 30 kV wünschenswert
  • TREI Sachkundenachweis wünschenswert
  • PC-Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B
  • hohes Maß an Konzentrationsfähigkeit, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und FlexibilitätKoordinations- und Kommunikationsgeschick, abteilungsübergreifendes Denken und Organisations­­talent
  • Motivation zur Mitgestaltung eines zukunftsorientierten, nachhaltigen und diversen Theaters
  • Bereitschaft zu flexiblen und theaterüblichen Diensten (einschließlich Diensten an Wochenenden und Feiertagen)
  • Einfühlungsvermögen für künstlerische Prozesse und deren technische Übersetzung


Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem erfolgreichen Theater
  • Mitarbeit in kreativen, engagierten Teams mit hoher Identifikation mit dem Betrieb
  • Beschäftigung und tarifgerechte Entlohnung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) inkl. Jahressonderzahlung und betrieblicher Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • internationales Flair durch Mitarbeitende unterschiedlichster Nationen und einer gemeinschaftlichen Leidenschaft für Theaterproduktionen
  • angenehme Arbeitsatmosphäre im Live-Theaterbetrieb
  • Gesundheitsvorsorge
  • Betriebskantine

 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderten gleichgestellte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 02.09.2024 an:

Staatstheater Meiningen                  
Verwaltungsdirektion
Bernhardstraße 5
98617 Meiningen

 

oder per Mail (in einer pdf) an:
verwaltungsdirektion@staatstheater-meiningen.de

 

Bitte beachten Sie, dass Sie auf Grund der Theaterferien in dem Zeitraum vom 13.07.2024 bis einschließlich zum 21.08.2024 keine Rückfragen an das Staatstheater Meiningen richten können.

Bitte fügen Sie Ihrer schriftlichen Bewerbung nur Kopien bei, da ein Rückversand eingereichter Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen kann. Ihre E-Mail-Bewerbung fassen Sie bitte zu einem Dokument zusammen. Sofern Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Hospitanz Dramaturgie

Die Dramaturgie des Staatstheaters Meiningen sucht engagierte Hospitant:innen, die Einblicke in die Arbeitsprozesse eines Mehrspartenhauses und das vielseitige Tätigkeitsfeld der Dramaturgie erhalten möchten. Die spartenübergreifende Hospitanz richtet sich sowohl an Interessierte der Schauspiel- als auch der Musiktheaterdramaturgie. Die Tätigkeiten umfassen Probenbesuche, Recherche und Literaturbeschaffung, Lektorat und Korrektorat, das Verfassen von Texten für unterschiedliche Publikationen und können je nach Qualifikation erweitert werden.

Hervorragende Deutsch- und Englischkenntnisse sowie die Bereitschaft zu theaterüblichen Zeiten auch abends und am Wochenende zu arbeiten werden vorausgesetzt; wünschenswert sind außerdem Kenntnisse weiterer Fremdsprachen (Französisch, Italienisch) sowie die Fähigkeit im Notenlesen.

Leider können wir keine Vergütung anbieten, aber kostenlose Vorstellungsbesuche während des Zeitraums der Hospitanz und nach Absprache eine kostenfreie Unterkunft.

Der Zeitraum kann individuell vereinbart werden. Die Dauer sollte mindestens sechs Wochen und – sofern es sich um kein in Ihrer Ausbildungs- bzw. Studienordnung vorgeschriebenes Pflichtpraktikum handelt – maximal drei Monate betragen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Frau Ulrike Kästner Zacherl
Assistentin des Intendanten, Jens Neundorff von Enzberg
Staatstheater Meiningen
Bernhardstr. 5
98617 Meiningen

Oder als PDF-Datei per Mail an:

uzacherl@staatstheater-meiningen.de

Bitte fügen Sie Ihrer schriftlichen Bewerbung nur Kopien bei, da ein Rückversand eingereichter Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen kann. Ihre E-Mail-Bewerbung fassen Sie bitte zu einem Dokument zusammen. Eingangsbestätigungen bzw. Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte einen  frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Unterlagen vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.