Staatstheater Meiningen
Menü Tickets

Junges Theater

Gleich Morgen!
Zwei Jahre Pandemie liegen hinter uns, Flucht und Vertreibung findet immerwährend auch in den benachbarten Ländern statt, alte und neue ausgrenzende Denkmuster prägen unser Gesellschaftsbild und auch für Kinder und Jugendliche hat sich das Bild ihrer Zukunft gewandelt. Welche Erfahrungen machen sie gerade in einer sich rasant verändernden Gesellschaft? Inwieweit können und wollen wir Kinder mit diesen komplexen Fragen konfrontieren? Wie muss sich auch unser Verhältnis dadurch zur Institution Schule in Zukunft verändern? Auch für uns Theatermacher bleiben viele dieser Fragen für die vor uns liegende Spielzeit noch offen. Doch mit einer großen Gewissheit wollen wir schon jetzt sagen, dass Theater für junge Zuschauer:innen die Zukunftsfrage permanent in unser Bewusstsein rücken kann und will. Gleich morgen wollen wir ohne Angst beginnen, mit Kindern und Jugendlichen über unsere Welt zu erzählen und auch den Mut haben, sie uns wieder mit Werten wie Freiheit und Gleichheit zu erträumen. In diesem Sinne haben wir auch einen Spielplan entworfen, der diese  Gedanken in den Vordergrund rücken wird. „An der Arche um Acht“ stellt auf humorvolle und poetische Weise die Frage nach sozialer Verantwortung, das gemeinschaftliche Bühnenspektakel „Alice im Wunderland“ erzählt vom Ankommen und von Ressentiments in der Fremde, „Wutschweiger“ rückt das
wichtige Thema „Kinderarmut“ in den Vordergrund und „Anne Frank“ wird nach dem Damals und Heute suchen und neue Gesprächsräume öffnen. Und so wollen wir voller Freude gemeinsam mit Euch und Ihnen Fragen an unsere Zukunft stellen und über „Morgen“ nachdenken. Am besten gleich heute!
Gabriela Gillert
Leitung Junges Theater

Premieren 2023/24

DER ZINNSOLDAT UND DIE PAPIERTÄNZERIN: Alonja Weigert, Max Rehberg
Premiere
Junges Theater

Schauspiel von Roland Schimmelpfennig
frei nach dem Märchen „Der standhafte Zinnsoldat“ von Hans Christian Andersen

18:00 Uhr, Rautenkranz
Fr
13
Okt 23
Ausverkauft
Die Schöne und das Biest__P 11.11.2023 | Max Rehberg, Alonja Weigert
Premiere
Junges Theater

nach dem gleichnamigen französischen Volksmärchen "La belle et la bête"
Fassung von Lucy Kirkwood & Katie Mitchell

17:00 Uhr, Großes Haus
Sa
11
Nov 23
Ausverkauft
Junges Theater
Premiere
Junges Theater

von Paul Maar, in einer Fassung von Vivian Frey

ab 6 Jahren

Dauer: ca. 60 min

15:00 Uhr, Rautenkranz
Sa
17
Feb 24
Ausverkauft
Junges Theater
Premiere
Junges Theater

Uraufführung
Schauspiel nach dem Roman von Christian Huber
Theaterfassung von Gabriela Gillert

19:30 Uhr, Kammerspiele
Sa
04
Mai 24

Wiederaufnahmen 2023/24

ANNE FRANK: Alina Gitt
Wieder­aufnahme
Junges Theater

Stückentwicklung
nach dem Tagebuch der Anne Frank

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 70 min.

19:00 Uhr, Rautenkranz
Do
23
Nov 23
Ausverkauft
Alfons Zitterbacke__P 02.10.2022 | Max Rehberg
Wieder­aufnahme
Junges Theater

Schauspiel nach dem Kinderbuch von Gerhard Holtz-Baumert in einer Fassung von Gabriela Gillert

10:00 Uhr, Kammerspiele
Fr
01
Dez 23
Junges Theater
Wieder­aufnahme
Junges Theater

Schauspiel nach der Erzählung von Franz Kafka

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 70 min

10:00 Uhr, Kammerspiele
Do
14
Dez 23
Ausverkauft
2021|2022 Urfaust: Leonie Hassfeld (Margarethe)
Wieder­aufnahme
Junges Theater

Schauspiel von Johann Wolfgang Goethe

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 105 min

10:00 Uhr, Kammerspiele
Do
21
Dez 23
2021|2022 Die Welle
Wieder­aufnahme
Junges Theater

nach dem Roman von Morton Rhue und dem Experiment "The Third Wave" von Ron Jones

ab 12 Jahren

Dauer: ca. 70 min

10:00 Uhr, Kammerspiele
Do
11
Jan 24
Ausverkauft
ALICE IM WUNDERLAND: Alina Gitt, Sebastian Putz, Emil Schwarz
Wieder­aufnahme
Junges Theater

Spektakel mit Jungem Theater, Puppentheater und Junger Musik nach Lewis Carroll
in einer Fassung von Gabriela Gillert, Musik von Harish Shankar und Mark Johnston

10:00 Uhr, Kammerspiele
Mi
06
Mär 24