Staatstheater Meiningen
Menü Tickets
Ton an

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag

01
04
05
12
13
19
     
(c) Kuk Sung Han © Christina Iberl

Der Staat Norwegen verhilft zur Opern-Uraufführung „Gespenster“

Eine Oper für Meiningen
Wenn sich am 23. Februar am Staatstheater Meiningen der Vorhang für die Uraufführung der Oper „Gespenster“ hebt, dann ist der Dank für dieses Theaterereignis auch mehr als 1000 Kilometer gen Norden gerichtet. Nach Norwegen, der Heimat des Dichters Henrik Ibsen und des Komponisten Torstein Aagaard-Nilsen. Nach Norwegen, wo gleich sechs verschiedene Stiftungen und Fonds ihren Sitz haben, die alle diese Oper für Meiningen unterstützen.
Es war im Jahr 2017, als Aagaard-Nilsen – dem Meininger Publikum bereits durch mehrere Sinfoniekonzerte bekannt – eine Chance erhielt, wie sie ein Komponist vielleicht einmal im Leben erhält: den Auftrag, eine Oper zu schreiben, mit der Zusage einer Uraufführung an historisch bedeutsamer Stelle ...


© Christina Iberl

Tiden har kommet: „Gespenster“

Erleben Sie Henrik Ibsens einst skandalösen Dramenstoff als Opern-Uraufführung
Dass in Meiningen einer Helene eine große Bühne bereitet wird, steht in bester herzöglicher Theater-Tradition! Diesmal bringen wir sogar zwei Helenen auf die Bühne – die alte und die junge Helene Alving aus Henrik Ibsens „Gespenster“. Ein Stück, das getrost auch „Helene Alving“ heißen könnte, zumindest in der Fassung, die wir Ihnen ab dem 23. Februar als Opern-Uraufführung präsentieren. Sara-Maria Saalmann und Marianne Schechtel spielen die Frau, deren Leben aus Geheimnissen, Grausamkeiten und Hass besteht – verborgen hinter einer perfekten Familienfassade. Es war diese Lebensgeschichte voller Tabubrüche, die Ibsens Gesellschaftsdrama im späten 19. Jahrhundert zu einer Unmöglichkeit auf den deutschen Theaterbühnen gemacht hat. Vielleicht hätte „Gespenster“ noch Jahre auf seine deutschsprachige Erstaufführung warten müssen, wäre da nicht ein kleines, theaterbegeistertes Herzogtum gewesen ...

© Marie Liebig

Oster-Programm am Staatstheater Meiningen

Liebes Publikum, genießen Sie unser vielfältiges Theaterprogramm an den Ostertagen:
Freitag, 29. März 2024, 19.30 Uhr, Großes Haus
»Johannespassion«  Ensemble Resonanz (Gastspiel)
Samstag, 30.März 2024, 15.00 Uhr, Rautenkranz
»Das Zauberei« Puppenspiel nach B. Rodriguez, ab 4 J.
Samstag, 30. März 2024, 17.00 Uhr, Großes Haus
»Lohengrin« Romantische Oper von Richard Wagner
Sonntag, 31. März 2024, 15.00 Uhr, Großes Haus
»Good Bye, Lenin!« Stück von Wolfgang Becker / Bernd Lichtenberg
Montag, 01. April 2024, 10.00 Uhr, Rautenkranz
»Karni und Nickel« Puppenspiel nach Claude Boujon, ab 4 Jahren
Montag, 01. April 2024, 15.00 Uhr, Großes Haus
»Die Zauberflöte« Oper von W. A. Mozart
Montag, 01. April 2024, 19.00 Uhr, Kammerspiele
»Urfaust« Schauspiel von Johann Wolfgang Goethe
Tickets unter ...

© Christina Iberl

»Weltoffenes Thüringen«

Die Initiative »Weltoffenes Thüringen« hat sich am 25. Januar 2024 in einer Veranstaltung im Historischen Rathaus in Jena erstmals einer großen Öffentlichkeit vorgestellt. Neben einer Medienkonferenz lud die Initiative zu einem Podiumsgespräch ein – sowie zu einem Vernetzungstreffen bisheriger Unterstützer:innen. Auch das Staatstheater Meiningen gehört zu den Unterzeichnern dieser Initiative.

Was es damit auf sich hat? In Sorge um die Demokratie in unserem Land engagieren sich in »Weltoffenes Thüringen« Organisationen und Menschen aus dem gesamten Freistaat: Wir treten ein für ein weltoffenes und vielfältiges Thüringen, für die Achtung der Menschenwürde und der unteilbaren Menschenrechte. Wir setzen uns ein für plurale Demokratie und Rechtsstaatlichkeit.Wir möchten ein Land, in dem Menschen in ihrer Verschiedenheit akzeptiert und willkommen sind.

#thueringenweltoffen

© Christina Iberl

Theaterplakate von Dietrich Ziebart in der Galerie ada

Lange Jahre war Dietrich Ziebart (*1943 in Drwalew, Polen) Grafiker am Staatstheater Meiningen und prägte das Erscheinungsbild unter anderem durch Plakate seiner unverwechselbaren künstlerischen Handschrift, bevor er 1988 in die Freiberuflichkeit wechselte. Erlernt hatte er sein Handwerk in der Lehre als Gebrauchswerber, das Diplom-Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig folgte.
Die städtische Galerie ada direkt neben den Kammerspielen ehrt ihn in seinem 80. Lebensjahr nun mit einer Ausstellung unter dem Titel "Stationen".
Besuchen Sie die Ausstellung und nutzen Sie Ihre Eintrittskarte beim Besuch einer Kammerspiele-Vorstellung als kostenloses Ticket (noch bis 10.3.2025).

© Christina Iberl

Notentanz im Rautenkranz | für Kinder ab 4 Jahren

Ein neues musikalisches Angebot der Jungen Musik

Herzliche Einladung zur kurzweiligen Instrumentenvorstellung, bei der am 28.01.2024 um 11 Uhr im Rautenkranz (Ernestiner Str. 40) die Flöte im Mittelpunkt steht. Kombiniert wird ihr Klang mit einer herrlichen Mäuse-Geschichte - vorgetragen von Schauspielerin Anja Lenßen. An der Flöte erlebt das junge Publikum ab 4 Jahren Ekkehard Hauenstein, Mitglied der Meininger Hofkapelle.

Premiere: So, 28.01., 11.00 Uhr
weitere Termine: So, 17.03, 11.00 Uhr – Rautenkranz
Dauer: 35 Minuten

Karten unter Tel. 03693-451 222 oder direkt hier.

Viel Freude!

Manuel Brug überreicht Jens Neundorff von Enzberg den Award (c) Oper Award© Michel Schnater

»Ivan IV« mit dem OPER! AWARD 2024 ausgezeichnet!

Liebes Publikum, wir freuen uns riesig, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die Opernproduktion »Ivan IV« des Staatstheaters Meiningen mit dem OPER! AWARD 2024 für die »Beste Wiederentdeckung« ausgezeichnet wurde! Die Grand opéra von Georges Bizet erlebte am 24.2.2023 ihre Deutsche szenische Erstaufführung der fünfaktigen Fassung in der Regie von Hinrich Horstkotte, die Musikalische Leitung hatte Philippe Bach inne (Trailer). Begründung der OPER! AWARDS-Jury: „Ausgerechnet zum ersten Jahrestag des Ukrainekriegs gab es am mutigen Staatstheater Meinin­gen die Deutsche Erstaufführung von George Bizets Iwan der Schreckliche, oder Ivan IV. (...) Und so bekam ein spannendes, klanglich interessantes Stück, für das die Operngeschichte bisher wenig übrig hatte, eine ganz neue Dringlichkeit. Einige Minuten Musik erlebten dabei zudem ihre Uraufführung – was wieder einmal zeigt, wie neugierig man gerade in der vermeintlichen Provinz ist.“ Glückwunsch!

© Christina Iberl

Intensiver Theaterabend: „Wer Wind sät“ | Thriller von Paul Grellong

Wie weit darf der Dialog mit Anhänger:innen extremistischen Gedankenguts gehen? Wie belastbar ist das Recht auf Rede- und Meinungsfreiheit? In seinem hochaktuellen Polit-Thriller „Wer Wind sät“ (engl. „Power of Sail“) geht der amerikanische Theater- und Drehbuchautor Paul Grellong auf spannende und eindrückliche Weise genau diesen Fragen nach. Ab dem 12. Dezember kommt das 2019 in den USA uraufgeführte Stück in der Regie von Schauspieldirektor Frank Behnke in den Kammerspielen zur deutschsprachigen Erstaufführung. Durch eine ausgeklügelte Erzählweise, in der sich erst langsam, wie in einem Puzzle, die Teile zu einem großen Ganzen zusammensetzen, gelingt es dem Autor, die Zuschauer:innen stets in Unsicherheit zu halten und dadurch herauszufordern, die Situation stets neu zu bewerten. 

© Christina Iberl

Schweigen oder nicht schweigen. Ist das eine Frage?

Vielleicht haben Sie schon das neue Banner zwischen den imposanten Theatersäulen entdeckt, auf dem in großen Lettern SCHWEIGEN ODER NICHT SCHWEIGEN geschrieben steht. Wenngleich die Buchstaben in kontrastreichem Schwarz-Weiss erscheinen, sind es derzeit doch gerade die Zwischentöne, die diplomatische Wirkung in den Meinungsgräben entfalten können. Komplex ist die Weltlage, brüchig die Gesellschaft und laut die Meinungen. Dialog ist herausfordernd, zuweilen droht er an der Wortlosigkeit zu scheitern. Die hilflose Leerstelle darf nicht mit Sprachlosigkeit gefüllt werden. Leben ist Dialog. Theater ist Dialog. Auf der Bühne, aber auch mit Ihnen, liebes Publikum. Und zwischen Ihnen. Lassen Sie uns immer im Gespräch bleiben. Ganz allgemein. Und über Theater selbstverständlich. Hamlet sinniert über »Sein oder Nichtsein«. Die Antwort auf »Schweigen oder nicht schweigen.« haben wir, oder?

»Salome« (c) Michael Reichel© Michael Reichel / arifoto.de

»Joker-Vorstellungen«: für 10 Euro ins Theater!

Vier mal in der Spielzeit kosten die Karten auf allen Plätzen im Großen Haus nur 10 Euro. Eine wunderbare Gelegenheit, Sparten, Komponisten oder Autoren auszuprobieren, an die man sich vielleicht noch nicht herangewagt hatte. Oder aber: die perfekte Chance für Wiederholungstäter:innen, ihre Lieblingsproduktion ein zweites Mal zu bestaunen:
Fr. 24.11.2023, 19.30 Uhr: Salome, Musikdrama in einem Aufzug von Richard Strauss
Sa. 10.02.2024, 19.30 Uhr: Maria Stuart, Trauerspiel von Friedrich Schiller
Do. 18.04.2024, 19.30 Uhr: Giselle, Uraufführung | Ballett von Adolphe Adam
Do. 20.06.2024, 19.30 Uhr: Drei Schwestern, Komödie von Anton Tschechow

© Christina Iberl

»KulturPass« für 18-Jährige. Auch im Staatstheater Meiningen einlösbar!

Du wirst in diesem Jahr 18 Jahre alt?
Dann wirst Du von der Bundesregierung mit dem KulturPass und 200 Euro beschenkt, die Du für kulturelle Angebote einlösen kannst - zum Beispiel für die Veranstaltungen des Staatstheaters Meiningen! Um die KulturPass-Angebote zu nutzen, musst Du Dich einfach nur in der KulturPass-App registrieren (dazu nötig: Personalausweis und  persönliche sechsstellige PIN). Viel Freude!

Hier die wichtigsten Fragen und Antworten, auch zu finden unter www.kulturpass.de.

Wir freuen uns auf Dich!

Junges Theater

Schauspiel nach der Erzählung von Franz Kafka

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 70 min

18:00 Uhr, Kammerspiele
Mo
26
Feb 24
1984 | American Drama Group
Gastspiel

by George Orwell
Gastspiel der »American Drama Group« in englischer Sprache
ab 14 Jahren

19:30 Uhr, Großes Haus
Di
27
Feb 24
Die Fledermaus___P 08.12.2023 | Emma McNairy
Musiktheater

Operette in drei Akten von Johann Strauss
Text von Carl Haffner und Richard Genée

19:30 Uhr, Großes Haus
Mi
28
Feb 24
Premiere
Puppentheater

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
Puppenspiel nach dem Roman von Michael Ende

ab 8 Jahren

10:00 Uhr, Rautenkranz
Do
29
Feb 24
Good Bye, Lenin!__P 19.01.2024 | Jan Wenglarz, Pauline Gloger, Michael Schrodt, Michael Jeske
Schauspiel

Stück von Wolfgang Becker / Bernd Lichtenberg
nach dem Film von Wolfgang Becker und Bernd Lichtenberg

19:30 Uhr, Großes Haus
Do
29
Feb 24
Gespenster__P 23.02.2024 | Marianne Schechtel, Sara-Maria Saalmann
Musiktheater

Uraufführung/Auftragswerk
Oper in einem Akt von Torstein Aagaard-Nilsen
frei nach Henrik Ibsen, Libretto Malin Kjelsrud

Einführung 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Foyer

19:30 Uhr, Großes Haus
Fr
01
Mär 24
Wer Wind sät___P 12.12.2023 | Stefan Willi Wang
Schauspiel

Deutschsprachige Erstaufführung
Polit-Thriller von Paul Grellong
Deutsch von Anna Opel

Einführung 25 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Foyer 
Nachgespräch im Anschluss an die Vorstellung

19:30 Uhr, Kammerspiele
Fr
01
Mär 24

Führung hinter die Kulissen des Staatstheaters Meiningen

- AUSGEBUCHT -

10:30 Uhr
Sa
02
Mär 24
Die Fledermaus___P 08.12.2023 | Emma McNairy
Musiktheater

Operette in drei Akten von Johann Strauss
Text von Carl Haffner und Richard Genée

19:30 Uhr, Großes Haus
Mi
28
Feb 24
Gespenster__P 23.02.2024 | Marianne Schechtel, Sara-Maria Saalmann
Musiktheater

Uraufführung/Auftragswerk
Oper in einem Akt von Torstein Aagaard-Nilsen
frei nach Henrik Ibsen, Libretto Malin Kjelsrud

Einführung 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Foyer

19:30 Uhr, Großes Haus
Fr
01
Mär 24
Die Hochzeit des Figaro__P 27.10.2023 | Shin Taniguchi
Musiktheater

Opera buffa in vier Akten von Wolfgang Amadeus Mozart
Dichtung von Lorenzo Da Ponte

15:00 Uhr, Großes Haus
So
03
Mär 24
2021|2022 Lohengrin: Lena Kutzner (Elsa) und Sabine Hogrefe (Ortrud)
Wieder­aufnahme
Musiktheater

Romantische Oper in drei Aufzügen von Richard Wagner
Libretto vom Komponisten

17:00 Uhr, Großes Haus
Sa
30
Mär 24
Spielzeit 2021|2022 Die Zauberflöte
Musiktheater

Oper in zwei Aufzügen von Wolfgang Amadeus Mozart
Dichtung von Emanuel Schikaneder

15:00 Uhr, Großes Haus
Mo
01
Apr 24
Musiktheater

Eintritt frei

11:15 Uhr
So
07
Apr 24
Premiere
Musiktheater

"Tragedia giapponese"
Oper in drei Akten von Giacomo Puccini
Dichtung von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica
nach David Belascos Schauspiel "Madama Butterfly"

19:30 Uhr, Großes Haus
Fr
12
Apr 24
Der Graf von Monte Christo: Anna Preckeler, Marc Clear, Ensemble
Wieder­aufnahme
Musiktheater

Musical in zwei Akten von Frank Wildhorn
Buch und Songtexte von Jack Murphy,
Orchestrierung und Arrangements von Kim Scharnberg und Koen Schoots
Deutsch von Kevin Schroeder

19:30 Uhr, Großes Haus
Di
16
Apr 24
Good Bye, Lenin!__P 19.01.2024 | Jan Wenglarz, Pauline Gloger, Michael Schrodt, Michael Jeske
Schauspiel

Stück von Wolfgang Becker / Bernd Lichtenberg
nach dem Film von Wolfgang Becker und Bernd Lichtenberg

19:30 Uhr, Großes Haus
Do
29
Feb 24
Wer Wind sät___P 12.12.2023 | Stefan Willi Wang
Schauspiel

Deutschsprachige Erstaufführung
Polit-Thriller von Paul Grellong
Deutsch von Anna Opel

Einführung 25 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Foyer 
Nachgespräch im Anschluss an die Vorstellung

19:30 Uhr, Kammerspiele
Fr
01
Mär 24
11:15 Uhr, Foyer
So
03
Mär 24
Schauspiel

Die Wechseljahre-Revue

19:30 Uhr, Großes Haus
Fr
08
Mär 24
Premiere
Schauspiel

Komödie von Anton Tschechow

Einführung 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Foyer

19:30 Uhr, Großes Haus
Fr
15
Mär 24
Hamlet__P 06.10.2023 | Vivian Frey, Anja Lenßen, Yannick Fischer
Schauspiel

von William Shakespeare
aus dem Englischen von Frank-Patrick Steckel

Einführung 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Foyer

19:30 Uhr, Großes Haus
Fr
22
Mär 24
Die Affäre Rue de Lourcine___P 27.01.2024 | Lukas Umlauft
Schauspiel

Komödie von Eugène Labiche
Deutsch von Elfriede Jelinek

Einführung 25 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Foyer

19:30 Uhr, Kammerspiele
Sa
23
Mär 24
Schauspiel

Uraufführung
Ein Theater-Konzertabend über Tamara Danz
von Ronny Jakubaschk, Michael Hinze und Katja Stoppa

19:00 Uhr, Kammerspiele
So
07
Apr 24
Nosferatu
Konzert

Kammer-Kino mit Live-Musik

»Caligari«

19:30 Uhr, Kammerspiele
Do
14
Mär 24
Foyer des Staatstheaters Meiningen
Konzert
11:15 Uhr, Foyer
So
17
Mär 24
Konzert

Konzerteinführung 19.00 Uhr im Foyer

19:30 Uhr, Großes Haus
Mi
20
Mär 24
Konzert

Filmmusikabend der Meininger Hofkapelle mit Soundtracks von George Gershwin, John Williams, Nino Rota u.a.
 

19:30 Uhr, Großes Haus
Sa
20
Apr 24
Foyer des Staatstheaters Meiningen
Konzert
11:15 Uhr, Foyer
So
21
Apr 24
Foyer des Staatstheaters Meiningen
Konzert
11:15 Uhr, Foyer
So
28
Apr 24
Konzert

Konzerteinführung 17.30 Uhr im Foyer

18:00 Uhr, Großes Haus
Mi
01
Mai 24
Konzert

Konzerteinführung 19.00 Uhr im Foyer

19:30 Uhr, Großes Haus
Mi
05
Jun 24
Paris, Paris - Spectacle de Variété!___P 16.11.2023 | Adson Lipaus Zocca, Cara Verschraegen
Ballett

Uraufführung
Ballett von Julia Grunwald
mit bekannten Filmmusiken, Popsongs & Evergreens

19:30 Uhr, Großes Haus
Sa
02
Mär 24
Ballett

Uraufführung
Ballett von Adolphe Adam

19:30 Uhr, Großes Haus
Sa
16
Mär 24
Premiere
Ballett

Uraufführung
Ballett von Gabriel Prokofiev

19:30 Uhr, Großes Haus
Mi
24
Apr 24
Premiere
Ballett

Uraufführungen | Ballettabend

19:30 Uhr, Kammerspiele
Junges Theater

Schauspiel nach der Erzählung von Franz Kafka

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 70 min

18:00 Uhr, Kammerspiele
Mo
26
Feb 24
Premiere
Puppentheater

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
Puppenspiel nach dem Roman von Michael Ende

ab 8 Jahren

10:00 Uhr, Rautenkranz
Do
29
Feb 24
ALICE IM WUNDERLAND: Alina Gitt, Sebastian Putz, Emil Schwarz
Wieder­aufnahme
Junges Theater

Spektakel mit Jungem Theater, Puppentheater und Junger Musik nach Lewis Carroll
in einer Fassung von Gabriela Gillert, Musik von Harish Shankar und Mark Johnston

10:00 Uhr, Kammerspiele
Mi
06
Mär 24
DIE STEINSUPPE
Puppentheater

Puppenspiel nach Anaïs Vaugelade

ab 4 Jahren

Dauer: ca. 50 min

15:00 Uhr, Kammerspiele
So
10
Mär 24
2021|2022 Die Welle
Junges Theater

nach dem Roman von Morton Rhue und dem Experiment "The Third Wave" von Ron Jones

ab 12 Jahren

Dauer: ca. 70 min

10:00 Uhr, Kammerspiele
Di
12
Mär 24
Notentanz im Rautenkranz__P 28.01.2024 | Anja Lenßen, Ekkehard Hauenstein
Junge Musik

neue musikalische Veranstaltungsreihe
ab 4 Jahren

11:00 Uhr, Rautenkranz
So
17
Mär 24
2021|2022 Karni und Nickel
Wieder­aufnahme
Puppentheater

Puppenspiel nach Claude Boujon

ab 4 Jahren

Dauer: ca. 50 min

10:00 Uhr, Rautenkranz
Di
19
Mär 24
2021|2022 Urfaust: Leonie Hassfeld (Margarethe)
Junges Theater

Schauspiel von Johann Wolfgang Goethe

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 105 min

19:30 Uhr, Kammerspiele
Di
19
Mär 24
Foyer des Staatstheaters Meiningen
Sonderveranstaltung

Spannende Einblicke in die Welt des Theaters bei Kaffee und Kuchen

15:00 Uhr, Foyer
Mo
04
Mär 24
Sonderveranstaltung

Mitsingformat für alle!

Eintritt frei

18:30 Uhr, Foyer Kammerspiele
Fr
08
Mär 24
1984 | American Drama Group
Gastspiel

by George Orwell
Gastspiel der »American Drama Group« in englischer Sprache
ab 14 Jahren

19:30 Uhr, Großes Haus
Di
27
Feb 24
Das Ensemble Resonanz
Gastspiel

»Johannespassion«
Kooperation mit den Thüringer Bachwochen

19:30 Uhr, Großes Haus
Fr
29
Mär 24
Gastspiel Fanny Vicens - Akkordeon | 11.04.2024
Gastspiel

Johann Sebastian Bach: Goldberg-Variationen BWV 988

HINWEIS: Spielstätte: Malsaal, Charlottenstraße (Werkstattgebäude)

19:30 Uhr, Großes Haus
Do
11
Apr 24
Christine Zart mit »Janis & The Kozmic Flowers«
Gastspiel

Christine Zart mit: »A Tribute to Janis Joplin«

(Stehplätze)

19:30 Uhr, Kammerspiele
Fr
19
Apr 24
Die Comedian Harmonists im Wintertheater am 29.12.2013
Gastspiel

In der Bar zum Krokodil

19:30 Uhr, Großes Haus
Sa
25
Mai 24